Starte jetzt
Back to Blog
Burn.Coach
PODCAST: MORGENROUTINE, Effektivität, Stress und Bauchfett
24:24
 

PODCAST: MORGENROUTINE, Effektivität, Stress und Bauchfett

bauch morgenroutine stress Feb 07, 2022

Youtube

Es gibt immer wieder Lebensphasen, wo unsere Tage einfach zu wenige Stunden haben, um alle Vorhaben in Tat umzusetzen und allen Anspruchsgruppen gerecht zu werden. Genau während dieser Phasen ist es umso wichtiger, sich auch Zeit für sich selber zu nehmen. Oft kommen wir selber in diesen Phasen zu kurz.

Die Morgenroutine bietet sich hervorragend an, um meine Effektivität zu steigern und gleichzeitig auch Stress und Bauchfett abzubauen.

Warum gerade am Morgen? Was hat die Morgenroutine mit Effektivität zu tun? Das hat mit dem circadianen Rhythmus zu tun - also den durch Tag, Nacht und Gewohnheiten geprägten mentalen und physischen Veränderungen während einer 24-Stunden Periode.

Natürlicherweise erleben wir die stärkste Ausschüttung unseres Stress-Hormons Cortisol während der Morgendämmerung. Damit wird unser Blutzuckerspiegel erhöht und Geist und Körper sind einsatzbereit. Es ist also der beste Zeitpunkt um effektiv zu sein - also das richtige zu tun für mich und meine Ziele. Der Morgen bietet sich hervorragend an, um zu agieren statt reagieren und Energie für mich zu generieren für den Tag und alle Anspruchsgruppen wie Familie, Freunde und Mitarbeitende.

In den heutigen durchgetakteten Tagen wird aber am Morgen der wichtigste Blutzucker-”Kunde”, die Muskulatur des Bewegungsapparats vergessen. Wir stehen auf und machen uns sofort an die kopflastige Arbeit. Auch wenn das Gehirn eindrückliche 10-20% unserer Energie verbraucht, so werden doch 80-90% der Energie für unsere Muskulatur und die anderen Organe benötigt.

Wenn ich nun aber den Tag mit Emails und weiteren zusätzlichen Stressoren beginne, wird der natürlicherweise erhöhte Cortisol Level und Blutzuckerspiegel weiter erhöht und die Energie wird aber nicht gebraucht. Insulin wird ausgeschüttet und bei der Kombination erhöhtes Cortisol und Insulin wird der überschüssige Blutzucker vor allem als Bauchfett eingelagert.

Dagegen hilft eine aktive MORGENROUTINE mit Bewegung und Aktivitäten, die wir proaktiv verfolgen wollen, statt gleich nach dem Aufstehen auf Bedürfnisse anderer zu reagieren. Ich stehe dafür lediglich 15 Minuten bis 60 Minuten vor der normalen Zeit auf und mache dann als Erstes was ICH will. Mit dem 2-Wecker Design geht das automatisch. Mehr dazu auch in der Episode #2 über Schlaf.

9 Wochen Programm für nachhaltigen Fettabbau ohne Jo-Jo-Effekt
Mit Gruppe, Coach und Gewohnheiten:
https://www.burn.coach/

Kostenlose Tools für nachhaltigen Fettabbau:
https://www.burn.coach/kostenlose-tools

BURN.COACH Blog:
https://www.burn.coach/blog

 

TIMESTAMPS

  • 00:00 Hat Dein Tag auch zu wenige Stunden?
  • 01:13 Brandon Burchard: High Performers können mehr und konsistenter Energie generieren
  • 03:06 Gewohnheiten für Effektivität nach Stephen R. Covey
  • 04:14 Die fundamentale Effektivität, die im Alltags-Stress meist vergessen geht
  • 05:37 Was will ich eigentlich?
  • 06:14 Mehr Konstanz bei Morgen Bewegung für Vielbeschäftigte
  • 07:11 Ans Ende denken beim Start
  • 08:56 Morgenroutine für Prioritäten nutzen und so Stress reduzieren
  • 10:45 Zusammenfassung Morgenroutine und Effektivität
  • 11:32 Circadianer Rhythmus: Einsatzbereit am Morgen (“ready for action”)
  • 14:21 Cortisolausschüttung am Morgen für Muskulatur
  • 16:16 Cortisol, Blutzucker, Blutdruck und Puls erhöht am Morgen - bereit für Bewegung
  • 18:32 15 bis 60 Minuten früher aufstehen ist alles was es braucht für deine Morgenroutine
  • 19:28 Soll ich im Bett liegen bleiben (Snooze Button drücken)
  • 23:05 Vorschau Episode über “WIE essen”

Verpasse nichts mehr

Neue Tricks, Motivationen, Angebote und Kurse direkt in deinem Posteingang.

Wir hassen SPAM auch. Wir werden niemals deine Informationen verkaufen oder dir überflüssige News senden.